Mitbewohner*innen gesucht

Wir, das Hausprojekt B12 im Leipziger Zentrum-Süd, suchen gerade nach neuen Mitbewohner*innen. Wir bieten euch Zimmer in verschiedenen Größen und die letzten sozialverträglichen Mieten im sonst bereits gentrifizierten Viertel.

Unser Haus ist Folgeprojekt einer Besetzung Anfang der 1990er Jahre und existiert in dieser Form (wenn auch mit wechselnden Bewohner*innen) seit über 20 Jahren in der Braustraße.

In unserem Café finden normalerweise wöchentlich Küfa und Kino statt und monatlich ein Brettspieleabend. Bei Gästen sind vor allem die regelmäßigen Parties und Konzerte sehr beliebt.

Bei uns gibt es immer etwas zu tun, aber auch Raum, um sich zurückzuziehen. Es gibt einen schönen, großen Garten und die Lage ist trotz Karli-Nähe sehr ruhig.

Wenn du Zeit und Muße mitbringst, um mit anzupacken oder eigene Projekte zu verwirklichen, mit politischem Interesse nicht geizt und in Opposition zu Sexismus, Rassismus, Antisemitismus, Antizionismus und Islamismus stehst, dann wäre die B12 vielleicht etwas für dich.

Falls dich dies alles eher anspricht als abschreckt, melde dich gerne bei uns oder schau einfach mal sonntags 18 Uhr beim Plenum vorbei.


Kontakt per Mail hier übers Kontaktformular.