Nachbar*innen gesucht

Vielleicht haben es auch schon einige mitbekommen, aber die Stadt hat verschiedene Grundstücke für „Baugemeinschaften“ ausgeschrieben, um kooperative Wohnformen (u.a. auch Wohnprojekte) zu fördern.

Darunter befindet sich auch das Grundstück der Braustraße 22, unser aktuell ungenutztes Nachbargrundstück.

Falls es also interessierte Projektgruppen gibt, freuen wir uns über eine Kontaktaufnahme, da wir es auch sehr begrüßen würden, wenn direkt bei uns ein weiteres, cooles & politisches Wohnprojekt entsteht.

Informationen zum Konzeptvergabeverfahren der Stadt